Verfügbarkeit

Welt im Wandel: Lebenserinnerungen von Heinrich Dräger

Die Lebenserinnerungen Heinrich Drägers sind ein Zeitdokument. Im abseits gelegenen Elbmarschgebiet der Vierlande östlich von Hamburg, in dem sich Gebräuche und Eigentümlichkeiten lange erhalten konnten, verbringt der Verfasser seine Kindheit und Jugend – seine Schilderungen geben damit Einblick in eine Lebensform, die in ihrer Einfachheit noch deutliche Spuren des ausgehenden Mittelalters trägt.
Der Wechsel aus der Abgeschiedenheit der Vierlande in das weit fortschrittlichere und bereits bürgerlich geprägte Lübeck lassen die galoppierenden Veränderungen zum Ende des 19. Jahrhunderts um so rasanter erscheinen. In Lübeck wird Heinrich Dräger gemeinsam mit seinem Sohn zum Gründer eines Unternehmens, das in der Mitarbeiterführung frühzeitig neue Wege einschlägt und heute auf allen Kontinenten vertreten ist.

 

ISBN: 978-3931155018

271 Seiten